Umfragen

keine Umfrage eingetragen

Server Teamspeak

Sponsoren Partner

Statistik

Gast
Deutsch English
Glossar
Glossar
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bezeichnung Erklärung
Balder

Balder (altnord. baldr: „Herr“; Baldur, Baldr) ist in der germanischen Mythologie der Gott des Lichtes, der Güte, der Reinheit, der Schönheit. Er findet seine ungefähre Entsprechung in der griechischen Mythologie bei Apollon.

Balders Merkmale sind Toleranz, Friedfertigkeit und Liebe; weiter findet er Bedeutung für die eheliche Treue. Pflanzen, die ihm gewidmet sind, sind Kamille, Gänseblümchen und Margeriten (Pflanzen solcher Art heißen auf isländisch noch heute baldrsbr, also „Baldurs Wimpern“).

Er ist Sohn des inn und der Frigg, somit Bruder von Hör und Hermr. Mit seiner Gattin Nanna hat er den Sohn Forseti.


Boelthorn

auch: Bölthorn ist in der germanischen Mythologie ein Urriese, der einen bösen Charakter hat. Er gilt als der Vater der Urriesin Bestla, die die Gemahlin von Bör wurde. Sie ist somit die Mutter der Asen Odin, Vili und V.


Borr

Bör (auch Börr, Borr, Bor, Bur, oder Burr nord. „Sohn, Geborener”) ist in der germanischen Mythologie der Sohn des Buri, dem Stammvater der Götter. Seine Frau ist die Riesin Bestla, einer Tochter des Bölthorn. Er zeugte mit ihr die Söhne Odin, Vili und V.

Als ein Urgott lebte Bör in der Zeit vor der Erschaffung der Welt. Dort gab es nichts außer Nebel, Eis, Feuer und der Leere. Börs Schwiegervater, der Riese Boelthorn, übertrug seine Weisheit auf Börs Sohn Odin.

Bragi

Bragi (von altnord. bragr, „der Vornehmste”, „Häuptling”, „Fürst”, „Dichtung”) ist in der germanischen Mythologie der Gott der Dichtkunst und begrüßt die gefallenen Helden in Walhall. Er ist der Sohn von Odin und Frigg und gehört somit zu den Asen. Verheiratet ist er mit Idun.

Bragi Boddason, auch Bragi der Alte genannt, war ursprünglich ein norwegischer Skalde und schrieb unter anderem das Ragnarsdrapa. Später wurde er unter die Götter gesetzt.


Buri

Buri gilt als Stammvater der Götter in der germanischen Mythologie. Er war das erste Wesen, das aus dem salzigen Eis von der Kuh der Urzeit Audhumla herausgeleckt wurde, wobei am ersten Tag das Haar, am zweiten der Kopf und am dritten der Körper herausgelöst wurde. Buri zeugte aus sich selbst einen Sohn namens Bör, der die Tochter eines Reifriesen, Bestla, heiratete. Ihre Söhne waren Odin, Vili und V - die ersten Götter.

Von

Unsere Gallerien

No Pictures Added

Benutzerbereich


Neuigkeiten Artikel

Top Match

kein Top Match eingetragen

Kalender Termine

keine Events geplant

Shoutbox

Design ändern